Pressekonferenz der Rinderzucht Austria: „Digitalisierung im Kuhstall – Potenzial ohne Grenzen?“

Wien (OTS) – Die aktuellen Entwicklungen rund um die Digitalisierung im Kuhstall und die laufenden Forschungsprojekte der RINDERZUCHT AUSTRIA (ZAR) nehmen wir zum Anlass, Sie im Rahmen der Rieder Messe am Mittwoch, dem 4. September 2019 (um 15:30 Uhr), im Haus der Landwirtschaft (Seminarraum im Obergeschoß, Volksfestplatz 1, 4910 Ried im Innkreis), bei einer Pressekonferenz im Detail zu informieren. Folgende Expertinnen und Experten stehen Ihnen am Podium Rede und Antwort: – DI Martin Stegfellner (ZAR-Geschäftsführer) – Stefan Lindner (ZAR-Obmann) – Andreas Täubl (Obmann des LKV Steiermark) – DI Markus Koblmüller (LFL-Geschäftsführer) – Andreas Feichtlbauer (Geschäftsführer von Lely Österreich) – Dr. Christa Egger-Danner (ZuchtData, Konsortialleiterin von D4Dairy) – Franz Wasserbauer (Geschäftsführer Wasserbauer GmbH) – DI Mario Fallast (smaXtec animal care GmbH) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung unter: info@zar.at. (Schluss)

Dr. Roswitha Eder Zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter Tel.: 01/334 17 21-37 E-Mail: info@zar.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.