Einbrecher und Dealer ausgeforscht

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Polizisten aus dem Bezirk Gmunden konnten einen 19-jährigen unsteten Österreicher ausforschen, welcher beschuldigt wird, in der Nacht zum 9. Februar 2019 Einbrüche in einen Würstelstand und einen Kiosk in Gmunden begangen zu haben. Die Fahndung nach dem Täter gestaltete sich insofern als schwierig, da sich der Beschuldigte in verschiedensten Waldgebieten nächst der Traun im Bereich Gmunden/Laakirchen verborgen hielt. Nach der erfolgreichen Anhaltung zeigte er sich zu weiteren Diebstählen und dem Handel mit insgesamt 250 Gramm Amphetaminen, welches er im Raum Gmunden/Pinsdorf gewinnbringend verkauft hatte, geständig.
Aufgrund der daraus resultierenden Erhebungen zum Suchtmittelhandel konnte als Dealer des 19-Jährigen ein 27-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Vöcklabruck ausgeforscht werden. Ihm konnte der Handel mit 500 Gramm Amphetaminen sowie XTC und Marihuana nachgewiesen werden.
Beide Beschuldigte wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.