Steyrer Stadtfest 2018 – Klärung von Straftaten

Allgemeines
Stadt Steyr

Das traditionelle Steyrer Stadtfest wurde von 22. Juni 2018 bis 24. Juni 2018 abgehalten, wobei aus polizeilicher Sicht besonders den Nächten am Freitag und am Samstag Augenmerk gewidmet wurde. Neben eigenen Kräften des Stadtpolizeikommandos wurden auch Beamte der Bereitschaftseinheit OÖ für beide Nächte nach Steyr beordert.
Viele Personen mussten nach Ordnungsstörungen und aggressiven Verhaltens beanstandet werden, zehn mussten angezeigt werden, drei gingen für den Rest der Nacht in den polizeilichen Arrest.
Mehrere Körperverletzungen und ein Raufhandel mit zumindest fünf beteiligten Personen beschäftigten die Polizisten, fast alle Taten konnten bereits umfassend geklärt werden.
In beiden Nächten gab es auch jeweils ein Raubdelikt zu verzeichnen. Im Wehrgraben wurden in der Freitagnacht um 1 Uhr zwei angeheiterte Männer von einer größeren Gruppe mit erheblicher Gewalt attackiert und Geld, Handy und Uhr geraubt. In der Samstagnacht wurde um 2:15 Uhr ein Nachtschwärmer in der Pfarrgasse von zwei Personen in eine Gebäudenische gedrückt und sein Geld gestohlen.
Es konnte nun ein 19-jähriger Haupttäter ermittelt werden, der am 29. Juni aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Steyr festgenommen werden konnte. Nach anfänglichem Leugnen konnten ihm beide Raube nachgewiesen werden. Der 19-Jährige gab nun auch weitere Mittäter an, hier werden die Erhebungen teils noch geführt.
Der 19-Jährige zuvor bereits polizeilich amtsbekannte Mann wurde in die Justizanstalt Garsten überstellt.