Diebin ging auf Polizistinnen los

Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Eine 30-jährige Suchtmittelabhängige aus Braunau am Inn beobachtete am 6. Juni 2018 gegen 11:10 Uhr in ihrer Heimatstadt wie sich eine 83-jährige Schmerzpatientin ihre Medikation in einer Apotheke besorgte. Nach dem Verlassen der Apotheke stahl sie dann die auf dem Rollator der Geschädigten abgelegten Morphin-Tabletten und flüchtete in eine vorerst unbekannte Richtung. Nach einer sofortigen Fahndung konnte die Beschuldigte am Stadtplatz angehalten und Teile vom Diebesgut bei ihr vorgefunden werden. Sie wurde zu weiteren Erhebungen zur Polizeiinspektion Braunau gebracht, wo zwei Polizistinnen eine Personsdurchsuchung vornahmen. Im Zuge dieser Durchsuchung rastete die 30-Jährige aus, trat gegen eine Polizistin bzw. ging auf die Beamtinnen los und verletzte sie. Erst durch den Einsatz weiterer Polizisten wurden die Angriffe beendet.
Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Beschuldigte bereits in er Nacht zum 4. Juni 2018 ohne ersichtlichem Grund einem 23-jährigen deutschen Staatsangehörigen in Braunau am Inn eine volle Bierfalsche auf den Kopf schlug, wodurch diese zur Gänze zerbrach.
Der 23-Jährige und die zwei Polizistinnen wurden im Landeskrankenhaus Braunau ambulant behandelt.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wird die Beschuldigte in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.