Auffahrunfall in Traun

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Ein 56-jähriger Kraftfahrer fuhr am 11. Juni 2018 gegen 8:25 Uhr mit einem Firmen-Lkw im Gemeindegebiet von Traun auf der B139 Richtung Pasching. Vor dem Lkw fuhr ein 22-Jähriger mit einem Transportfahrzeug. Im Transportfahrzeug befanden sich außerdem ein 45-Jähriger sowie ein weiterer 22-Jähriger. Vor dem Transportfahrzeug fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Pkw. Im Gemeindegebiet von Traun kam die Fahrzeugkolonne vor dem 56-Jährigen zum Stillstand. Der Berufsfahrer bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr mit dem Lkw auf das Transportfahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug nach vorne gegen das Heck des Pkw geschleudert, ehe alle beteiligten Fahrzeuge zum Stillstand kamen. Alle drei Personen im Transportfahrzeug wurden unbestimmten Grades verletzt. Der 22-jährige Lenker wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH nach Linz geflogen. Der 45-Jährige musste von der Feuerwehr Traun aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er und der andere 22-Jährige wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in den Med Campus III gebracht. Der 56-Jährige stand unter Schock und wurde ebenfalls zur vorsorglichen Untersuchung mit der Rettung in den Med Campus III gefahren. Die B139 musste während der Aufräumarbeiten im Unfallbereich gänzlich gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.