Bei Arbeitsunfall Hand durchstochen

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Ein 44-Jähriger aus Neuhofen an der Krems war am 17. April 2018 gegen 9:40 Uhr in einer Firma in Ansfelden damit beschäftigt, von einem Stück Karree eine Fleischschnur abzuschneiden. Genau in diesem Moment ging ein 59-jähriger Arbeitskollege aus Wels an dem Tisch vorbei. In der Ausschwungbewegung durchstach der 44-Jährige mit dem Fleischermesser die linke Hand des 59-Jährigen. Er leistete sofort erste Hilfe und alarmierte die Rettung. Der 59-Jährige wurde in das Unfallkrankenhaus nach Linz eingeliefert.