Auffahrunfall auf der A1 – drei Verletzte

Allgemeines
Bezirk Linz-Land

Ein 62-Jähriger aus 8492 Halbenrain fuhr am 18. April 2018 um 9:13 Uhr mit einem mit 31 Personen besetzten Omnibus auf der A1, Gemeindegebiet Ansfelden, in Fahrtrichtung Wien.
Dahinter fuhr ein 53-Jähriger aus Weißkirchen mit einem Pkw samt einem annähernd voll beladenen Anhänger. Hinter dem 53-Jährigen fuhr ein 40-Jähriger aus Klagenfurt mit einem Pkw als Transportbegleitfahrzeug ebenso am ersten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wien.
Auf Höhe der Raststation Ansfelden musste der 62-Jährige den Bus verkehrsbedingt abbremsen. Die beiden nachfahrenden Lenker bremsten ebenso, konnten eine Kollision aller Fahrzeuge jedoch nicht mehr vermeiden. Durch den Anprall wurden sowohl der 53-Jährige als auch zwei Insassen des Omnibusses unbestimmten Grades verletzt.