Brand in Welser Wohnung

Allgemeines
Stadt Wels

Am 25. März 2018 geriet kurz nach 13 Uhr eine Wohnung einer fünfköpfigen Familie in Wels in Brand. Eines der Kinder dürfte im Kinderzimmer mit einem Feuerzeug gespielt und die Zugschnur eines Rollos in Brand gesteckt haben. Sämtliche Familienmitglieder befanden sich bei Brandausbruch in der Wohnung. Die Feuerwehr konnte den Brand gegen 13:30 Uhr löschen. Die Wohnung und das Stiegenhaus wurden belüftet. Kurz vor 15 Uhr konnte das Wohnhaus wieder freigegeben werden und die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand.