Unfall auf Autobahn

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 30-Jähriger aus Linz lenkte am 14. Jänner 2018 gegen 2:30 Uhr seinen Pkw auf dem mittleren Fahrstreifen der A1 Richtung Salzburg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er zu weit nach rechts und prallte gegen das auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Sattelkraftfahrzeug, gelenkt von einem 52-Jährigen aus Wien. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und kam schwer beschädigt auf dem Pannensteifen zum Stillstand. Das Sattelkraftfahrerzeug kam ebenfalls auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die 50-Jährige Beifahrerin des Pkw-Lenkers wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in den Med Campus III gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen.