Wohnungsbrand nach Gasexplosion in Linz

Allgemeines
Stadt Linz

Am 25. August 2017 um 22:15 Uhr wurden Polizeibeamte zu einem Brandereignis in die Linzer Innenstadt gerufen. Beim Eintreffen der Sektorkräfte waren bereits Flammen aus der Dachgeschoßwohnung des 66-Jährigen ersichtlich und der Mann lag schwer verletzt vor dem Haus. Nach Erstversorgung wurde der 66-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Berufsfeuerwehr Linz konnte nach einem intensiven Löschangriff vermutlich als Brandausbruch eine Gasexplosion in der Wohnung des Mannes feststellen. Ein Löschangriff wurde auch am Dachboden durchgeführt (Ausbreitung von Glutnestern), welcher bis in die Morgenstunden andauerte.
Es wurden alle weiteren Hausbewohner evakuiert, die alle unverletzt blieben.
Die Ermittlungen sind am Laufen.