Wohnhausbrand in Stadl-Traun

Allgemeines
Bezirk Wels-Land

Ein 23-Jähriger hat am 8. August 2017 gegen 20:20 Uhr im Schlafzimmer nach eigenen Angaben im Bett eine Zigarette geraucht und sei anschließend in die angrenzende Garage gegangen. Plötzlich bemerkte er Rauchgeruch, woraufhin er sich zurück ins Wohnhaus begab und bereits starke Rauchentwicklung bemerkte. Als er zurück ins Schlafzimmer ging, stand das Bett bereits in Vollbrand. Er versuchte daraufhin mit dem Feuerlöscher den Brand zu löschen, was ihm jedoch nicht gelang. In weiterer Folge wurde die Feuerwehr verständigt. Die FF Stadl-Paura führte im Anschluss die Löscharbeiten und die Belüftung des Wohnhauses durch. Der 23-Jährige wurde von dem RK Wels erstversorgt und anschließend ins Klinikum Wels verbracht.