Linzer stürzte am Traunfall 15 Meter in die Tiefe

Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Am 31. Juli 2017 gegen 13:30 Uhr war ein 47-Jähriger aus Linz mit Freunden in Desselbrunn im Bereich Traunfall unterwegs und beabsichtigte dort im Traunfluss zu baden.
Der Linzer suchte dabei im Bereich einer Aussichtsplattform eine geeignete Abstiegsstelle, um so zum Traunfluss runter zu klettern. Er überstieg ein Geländer und hielt sich an einem Wurzelwerk fest. Dabei rutschte er aus und stürzte in steilem Gelände ca. 15 Meter in die Tiefe. Der schwer verletzte 47-Jährige wurde in einer großangelegten Rettungsaktion vom Rettungshubschrauber Christophorus 10 mittels Tau durch Unterstützung der umliegenden Feuerwehren aus seiner Notlage gerettet und nach Erstversorgung ins Klinikum Wels geflogen.
Bei dieser Rettungsaktion standen das Rote Kreuz, die Wasserrettung Laakirchen und Vorchdorf, die Feuerwehren Windern, Roitham, die Höhenrettungsgruppe der FF Vöcklabruck und drei Polizeistreifen im Einsatz.