Frontalkollision zweier Pkw in Ebensee

Allgemeines
Bezirk Gmunden

Zu einer Frontalkollision zweier Pkw kam es am 25. November 2016 in Ebensee, wodurch drei Unfallbeteiligte, darunter ein 2-jähriges Kind verletzt wurden.
Eine 37-Jährige aus Ebensee lenkte ihr Auto gegen 17:30 Uhr entlang der B 145 Richtung Gmunden. Zur selben Zeit fuhr ihr eine 27-Jährige aus Vorchdorf auf der B 145 entgegen. Am Rücksitz saß der 2-jährige Bub. Laut eigenen Angaben dürfte die 37-Jährige eingenickt sein und geriet mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Frontalkollision mit dem Auto der 27-Jährigen. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung in das LKH Vöcklabruck gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 145 war bis 19:15 Uhr beidseitig gesperrt.