Auffahrunfall auf der Westautobahn bei Laakirchen

Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Bei einem Auffahrunfall auf der A1 bei Laakirchen mit vier beteiligten Fahrzeugen wurden fünf Insassen leicht verletzt.
Am 4. Juli 2016 gegen 14:45 Uhr fuhr ein 26-Jähriger aus Neuhofen an der Krems mit seinem Auto auf der A1, West Autobahn Richtung Wien. Im Bereich der Raststation Lindach-Süd kam es, auf Grund einer Baustelle, zu einer Staubildung. Der 26-Jährige dürfte dies übersehen haben und fuhr am linken Fahrstreifen auf einen vor ihm fahrenden Pkw einer 56-Jährigen aus Linz auf. Das Auto der 56-Jährigen kam dadurch rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf das Dach. Das Auto des 26-Jährigen prallte noch gegen zwei weitere Fahrzeuge. Bis auf den 26-Jährigen wurden alle Insassen der beteiligten Fahrzeuge leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Gmunden gebracht. Die Autobahn war an der Unfallstelle bis 16:45 Uhr nur über den rechten Fahrstreifen passierbar. Es kam zu einer beträchtlichen Staubildung zwischen den Abfahrten Regau und Laakirchen Ost.