Feierliche Übergabe einer Wohnungsanlage in Laakirchen

Linz (OTS) – Die WS-O, Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Linz, hat ihr erstes gefördertes Wohnhausprojekt, bestehend aus 18 Reihenhäusern und 78 Wohnungen, das die Gesellschaft in Oberösterreich – und zwar in Laakirchen – errichtet hat, nunmehr fertig gestellt. Die feierliche Übergabe (des letzten Bauteils) findet im Beisein von Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner, dem Bürgermeister von Laakirchen, Herrn OStR Mag. Anton Holzleithner sowie der Geschäftsführung der WS-O, Dr. Friedrich Klocker und Franz Nicham, am 18. August 2015, Beginn um 14.30 Uhr, Silbermayrstraße, statt. Der erste Bauteil – konzipiert und geplant vom international bekannten ÖO Architekten Prof. Wolfgang Kaufmann – des Gesamtprojekts umfaßte 18 (voll unterkellerte) Reihenhäuser mit einer Wohnnutzfläche von rund 102 m2und Mietergärten mit einer Größe von rund 50 – 200 m2. Die Geschoßwohnbauten – insgesamt 78 Wohneinheiten – wurden in 2 Bauetappen errichtet, wovon nun der letzte Bauteil mit 44 Wohnungen im Rahmen einer feierlichen Schlüsselübergabe an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben wird. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug rund 14,5 Millionen Euro. Alle Wohnungen bzw. Reihenhäuser wurden bezugsfertig ausgestattet und zeichnen sich durch eine ganze Reihe von Ausstattungsqualitäten aus. Über den Niedrigenergiestandard (kontrollierte Wohnraumlüftung) mit einer Energiekennzahl von ca. 20 KWh /m2/a hinausgehend wurden großzügige Fahrradabstellmöglichkeiten , ein Spielplatz für Kinder, eine Tiefgarage für die PKW Abstellplätze sowie alle erforderlichen Nebenräume (z.B.: Trockenräume, Kinderwagenabstellflächen) geschaffen und stehen allen Bewohnern der Häuser zur Verfügung. Auch die hochwertige Ausstattung aller Wohnungen kann sich sehen lassen: Fliesen im Bad, Küche, Abstellraum und im WC, Parkettböden in allen anderen Räumen, ein Abstellraum in Keller für jede Wohnung, eine zentrale SAT-Anlage, die den Empfang von bis zu 4000 TV-Sendern erlaubt, ein preislich und qualitativ günstiges Angebot zum Bezug von (Breitband-) Internet und selbstverständlich eine Telefonzuleitung in jede Wohnung. Den Erdgeschoßwohnungen ist ein Mietergarten zugeordnet. Die hohe Energieeffizienz wird durch die Installation von Solarzellen am Dach des Hauses, die zur Warmwasseraufbereitung dient, ebenso unterstützt wie durch die Anbindung an das Fernwärmenetz. Für wohlige Wärme sorgt eine Fußbodenheizung. Wir laden alle Vertreter der Medien herzlich zur Teilnahme an diesem Festakt ein und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen. Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Friedrich Klocker, Telefon: 01-86685-216, Email: f.klocker@wiensued.at, gerne zur Verfügung.

Dr. Friedrich Klocker Mitglied des Vorstandes Wien-Süd Telefon: 01-86685-216 Email: f.klocker@wiensued.at Untere Aquäduktgasse 7, 1230 Wien www.wiensued.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.